Tierzentrum Gelnhausen

Tierschutz- und
Wildgehegeverein
im Tierzentrum e. V.

Lützelhäuser Weg 15
63571 Gelnhausen

info@tierheim-im-tierzentrum.de

Tel

06051 916650

 

0800 FUNDTIER

0800 38638437

Öffnungszeiten

Mo - Fr

   9.00 - 19.00 Uhr

    durchgehend geöffnet

Sa u. So

   10.00 - 12.00 Uhr

Zeiten zum Gassigehen

Mo - Fr

     9.00 - 12.00 Uhr
   17.00 - 19.00 Uhr

Sa

   9.00 - 12.00 Uhr

So

   10.00 - 12.00 Uhr

Wir sind Mitglied der
Tierärztlichen Vereinigung für
Tierschutz e. V.

Begriffserklärung

Was bedeutet "Fundtier"?

Was heißt "auf Pflegestelle"?

Was sind "Abgabetiere" und
"Vermittlungstiere"?

Mehr Infos

Für entlaufene Tiere aus dem Kreis Alsfeld informieren Sie sich bitte auch beim Tierheim Alsfeld.

Start TIERZENTRUM

Tier gefunden?

Tier entlaufen?

Tipps für die Suche

Presse

Seminare

 

Hier suchen Fundtiere ihre Besitzer und Abgabetiere neue Besitzer.

Zu Gesprächen über unsere Katzen, die in unserem Tierheim zur Vermittlung stehen,
sind wir zu diesen Zeiten gerne für Sie erreichbar:

Mo - Fr 9-12 Uhr und 18-19 Uhr
Sa und So 10-12 Uhr

Bitte fragen Sie am Empfang unseres Tierzentrums nach Frau Gisela Rusteberg.

Hier finden Sie eine Begriffserklärung:
Was bedeutet "Fundtier"? Was heißt "auf Pflegestelle"? Was sind "Abgabetiere" und "Vermittlungstiere"?


VERMITTLUNGSTIER

01.12.2018

Katze, weiblich, nicht kastriert, EKH, schwarz/weiß, geb. 18.07.2018

Aus persönlichen Gründen wurde "Sissi" bei uns abgegeben und sucht auf diesem Weg ein neues, endgültiges Zuhause.

Sissi ist eine junge Katze und benimmt sich auch so. Sie ist sehr verschmust, kann aber auch im nächsten Moment "die Kuh fliegen lassen". Gerne möchte sie zu einer anderen Katze hinzu - braucht einen Spielkameraden.

Sollten Sie jetzt gerade Ihr Herz an Sissi verloren haben und Zuhause schon einen Stubentiger auf der Couch liegen haben, dann melden Sie sich im Tierzentrum Gelnhausen. Sissi hat die Nummer A543.

 

Auf Pflegestelle

 

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

03.12.2018

Steinau-Rebsdorf, Rinderhütte Dorfrand

Kater, männlich, nicht kastriert, EKH, schwarz, nicht gechipt oder tätowiert, ca. 1-2 Jahre alt.

"Charlie", so haben wir ihn genannt, ist seit mehreren Tagen in dieser Scheune gesichtet worden. Der Finder brachte ihn nun zu uns. Charlie ist sehr scheu und scheint wild geboren zu sein und scheint bisher kein näheren Kontakt mit dem Mensch gehabt zu haben.

Sollten Sie dennoch in Charlie Ihren vermissten Kater wieder erkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Charlie hat die Nummer 4381.

 

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 17.11.2018

Schlüchtern-Vollmerz, Hauptstrasse

"Moritz" Kater, männlich, nicht kastriert, rot, EKH, 3-4 Monate alt.

"Max" Kater, männlich, nicht kastriert, weiß mit rot, EKH, 3-4 Monate alt.

Die beiden Kitten-Jungs essen schon seit längerem bei den Katzen des Finders mit. Jetzt hat der Finder die Heranwachsenden eingefangen bevor sie flügge werden und zu uns gebracht.

Auf Grund ihres Verhaltens gehen wir davon aus, dass sie vorher kein näheren menschlichen Kontakt hatten - sie sind sehr scheu und ängstlich. Das wird sich aber schnell geben.

Nun suchen wir ein gutes Zuhause für die beiden Jungs oder, wovon wir eher nicht ausgehen, dass sie gibt, die bisherigen Besitzer.

Melden Sie sich gerne im Tierzentrum Gelnhausen. Auch die beiden haben ein schönes Zuhause verdient.

Moritz hat die Nummer 4376 und Max hat die Nummer 4377

Auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 15.11.2018

Flörsbachtal, Am Hüttberg

Katze, weiblich, nicht bekannt, ob kastriert, kein Chip oder Täto, grau-getigert, EKH, ca. 10-12 Monate.

"Julchen", so haben wir sie genannt, ist der Finderin aufgefallen, da sie seit 3 Wochen sehr hunrig um den Fundort "schleicht".

Julchen ist sehr zugänglich, verschmust und sehr "zart". Sie ist etwas durcheinander, weiß nicht so recht, wie ihr gerade geschieht, aber in jeder Situation freundlich.

Sollten Sie hier Ihr vermisstes Kätzchen wiedererkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Julchen hat die Nummer 4373.

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 14.11.2018

Freigericht-Altenmittlau, Am Hüttenrain

Kater, männlich, nicht kastriert, schwarz/weiß, kein Chip oder Tätowierung, ca. 1-2 Jahre alt.

"Tom", so haben wir ihn genannt, ist zusammen mit seiner (wir schätzen) Schwester zu uns gebracht worden, da sie beide seit mehreren Tagen bei dem Finder im Garten sassen. 

Beide Katzen sind  gut genährt, sehr zugänglich und freundlich. Das Fell der beiden ist eher staubig.

Sollten Sie hier Ihr vermisstes Katzen-Duo wiedererkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Tom hat die Nummer 4371.

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 14.11.2018

Freigericht-Altenmittlau, Am Hüttenrain

Katze, weiblich, nicht bekannt, ob kastriert, schwarz/weiß, kein Chip oder Tätowierung, ca. 1-2 Jahre alt.

"Tessa", so haben wir sie genannt, ist zusammen mit ihrem (wir schätzen) Bruder zu uns gebracht worden, da sie beide seit mehreren Tagen bei dem Finder im Garten sassen. 

Beide Katzen sind  gut genährt, sehr zugänglich und freundlich. Das Fell der beiden ist eher staubig.

Sollten Sie hier Ihr vermisstes Katzen-Duo wiedererkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Tessa hat die Nummer 4370.

 

Auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


ABGABETIER

am 02.11.2018

Kater, männlich, kastriert, EKH, getigert mit weiß, 8-10 Jahre alt.

Eigentlich könnte er Lillys Bruder sein, das gleiche Schicksal teilen sie zumindest miteinander. Seinen Namen kennen wir leider nicht, auch wie alt er genau ist, können wir nicht sagen. "Kalle", so haben wir ihn nun getauft, ist aus der Wohnung seines verstorbenen Frauchens gerettet worden - mehr wissen wir nicht.

Bei uns verhält sich Kalle ruhig, besonnen und lieb. Er ist ein stattlicher Kater mit einem großen Katerkopf. So wie wir ihn einschätzen, möchte er sicher nicht lange bei uns bleiben und schnell wieder auf eine warme, gemütliche Couch umziehen. Kalle ist ein Wohnungskater.

Wenn Ihnen Kalle gefällt und Sie ihn gerne kennen lernen möchten, melden Sie sich im Tierzentrum Gelnhausen. Kalle hat die Nummer 4357. Er wird begeistert sein.

 

[Flyerdruck]


ABGABETIER

am 27.10.2018

Katze, weiblich, kastriert, getigert mit weiß, geb. 01.04.2010.

Lilly´s Frauchen ist leider verstorben und somit wurde sie zu uns gebracht. Nun ist Lilly auf der Suche nach einem Zuhause, indem auch sie alt werden kann.

Derzeit ist Lilly eher verstört, kennt die Umgebung nicht, weiß nicht, wie ihr gerade geschieht. Sonst ist sie eine nette, ruhige Katze, die bisher nur in der Wohnung gelebt hat.

Sollten Sie sich vielleicht etwas in Lilly verliebt haben und noch ein Plätzchen für sie auf Ihrer Couch haben, dann melden Sie sich im Tierzentrum Gelnhausen. Lilly hat die Nummer 4356. Schon jetzt freut sie sich auf ein Kennenlernen.

 

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 15.10.2018

Steinau-Uerzell, Ortsausgang

Kater, männlich, nicht kastriert, EKH, schwarz-weiß, ca. 5 Monate alt. Nicht gechipt oder tätowiert.

"Sven" so haben wir ihn genannt, ist liegend auf der Strasse gefunden worden. Sein rechts Auge ist verletzt.

Soweit geht es ihm gut, er ist jedoch ziemlich müde und wird sich erst einmal erholen müssen. Wahrscheinlich weiß er auch noch nicht so richtig, wie ihm geschieht.

Sollten Sie hier Ihren vermissten Kater wieder erkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Sven hat die Nummer 4342.

Auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


VERMITTLUNGSTIER

vom 13.10.2018

Kater, männlich, nicht kastriert, weiß mit schwarzen Flecken, ca. 8 - 10 Wochen alt.

"Henk" so haben wir ihn genannt, ist nun alt genug, um in eine Familie bzw. in ein neues Zuhause zu kommen. Er ist noch etwas zurückhaltend und wild, in seinem Alter gibt sich das Erstere jedenfalls schnell.

Wenn Sie auf der Suche nach einem kleinen Wirbelwind sind und schon eine Katze in Ihrem Haushalt zuhause ist, dann melden Sie sich im Tierzentrum Gelnhausen. Henk hat die Nummer 4340.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Kitten nur zu Zweit oder zu einer vorhandenen Katze abgeben.

[Flyerdruck]


ABGABETIER

am 10.10.2018

Katze, weiblich, nicht kastriert, schwarz, EKH, ca. 8-10 Wochen alt.

"Anna" so haben wir sie genannt, ist mit ihrem Bruder und ihrer Schwestern abgegeben worden.  Sie sind den Umgang mit dem Menschen noch nicht so gewohnt und noch etwas scheu. Nach ein paar "Zwangskuscheleinheiten" gibt sich das in der Regel schnell.

Anna und ihre Geschwister sind soweit gesund und munter, sie würden sich freuen, bald ein neues Zuhause zu finden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir so junge Katzen nur mind. zu Zweit abgeben, bzw. zu einer vorhandenen Katze hinzu.

Wenn es bei Ihnen zu Hause zu langweilig ist und sie ein Herz für Katzen haben, dann lernen Sie doch mal unsere muntere Clique kennen. Anna hat die Nummer 4334

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 14.09.2018

Nidderau Heldenbergen

Katze, weiß mit schwarz, EKH,  nicht gechipt, nicht kastriert, nicht tätowiert, sie war völlig abgemagert, ca. 2 Jahre alt.

Die Katze ist noch bei den Findern.

Sollten Sie hier Ihre vermisste Katze wieder erkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Wir werden dann den Kontakt zu den Findern für Sie herstellen.

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 26.09.2018

Biebergemünd-Wirtheim, Schinnsgraben

Kater, männlich, nicht kastriert, EKH, schwarz-weiß, ca. 5-6 Monate alt. Es konnte kein Chip oder eine Tätowierung gefunden werden.

"Auroro" so haben wir ihn genannt, ist seit ca. 2 Wochen auffällig. Die Finderin hat in der Nachbarschaft nachgefragt, jedoch es scheint ihn weiter niemand zu kennen. Aurora ist sehr scheu, ängstlich und nicht kooperativ. Wir gehen eher von einer "wilden" Herkunft aus.

Sollten Sie dennoch Ihren vermissten Kater hier wiedererkannt haben, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Auroro hat die Nummer 4317.

Auf Pflegestelle

 

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 19.09.2018

Schlüchtern, Riedweg

Katze, weiblich, nicht kastriert, vor kurzem Mutter geworden, getigert, EKH, kein Chip, keine Tätowierung,  ca. 1 Jahr alt

Die Katze, wir nennen sie "Sarabi", wurde heute vom Ordnungsamt zu uns gebracht. Sie ist wohl Mutter, wobei sich das Gesäuge gerade eher zurückbildet.

Sarabi ist sehr zugänglich, freundlich, lieb und entspannt.

Sollten Sie hier Ihre vermisste Katze wieder erkennen, melden Sie sich im Tierzentrum Gelnhausen. Sarabi hat die Nummer 4306.

Auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 11.09.2018

Nidderau, Hanauer Strasse

Kater, männlich, nicht kastriert, schwarz, EKH, nicht gechipt oder tätowiert, ca. 15 Wochen alt.

Das Tier wurde schon mehrere Tage gesichtet und uns nun gebracht, da es auch einen kranken Eindruck machte. Er hat eine Kopfschiefhaltung, vertränte Augen sowie ein paar kleine "Macken/Kampfspuren".

"Scar" so haben wir ihn heute genannt, ist leider nicht zugänglich, möchte uns alle am liebsten "fressen", ist einfach unheimlich ängstlich und scheint doch eher eine wilde Herkunft zu haben.

Für das Foto wollten wir ihn nicht unnötig aufregen, leider ist es auch somit nicht sehr hübsch geworden.

Sollten Sie hier Ihren vermissten Kater wiedererkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Scar hat die Nummer 4297.

Auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 05.09.2018

Sinntal-Mottgers, Sterbfritzer Strasse

Kater, männlich, nicht kastriert, EKH, rot getigert mit weiß, ca. 4 Monate alt.

Der kleine "Aladin" (so haben wir ihn genannt), wurde uns von einem Mitarbeiter des Ordnungsamt Sinntal gebracht, da er herrenlos auf der Strasse herumspazierte.

Aladin ist ein sehr goldiger Kater, der sofort den "Schnurrmotor" startet, sobald jemand in seine Nähe kommt. Soweit ist er gesund und munter.

Sollten Sie Ihren kleinen vermissten Kater hier wiedererkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Er hat die Nummer 4293.

Auf Pflegestelle

 

[Flyerdruck]


GEFUNDEN bzw. zugelaufen

am 28.8. 2018

in Büdingen-Aulendiebach.

Katze, weiblich, nicht kastriert, EKH, schildpatt, ca. 6-7 Monate alt.

Es konnte kein Chip oder eine Tätowierung festgestellt werden.

Sie war ziemlich ausgehungert und dünn, jedoch nicht ungepflegt oder verletzt. Weiterhin ist sie wahnsinnig verschmust und miaut kläglich, sobald man sich nicht um sie kümmert.

Die Katze befindet sich bei der Finderin.

Sollten Sie hier Ihre vermisste Katze wiedererkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Wir werden den Kontakt zu den Findern herstellen.

 

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 02.09.2018

Bad Soden Salmünster, Parkstraße 7-9 , an der Median Klinik

Kater, männlich, kastriert, Schwarz mit weißen Brusthaaren, EKH, ca. 5 Jahre alt.

Es konnte eine Tätowierung festgestellt werden , die aber leider nicht mehr lesbar ist.

Der Kater hat eine Schwanz-Lähmung, sodass er u. U. auch daran für seinen Besitzer zu erkennen ist.

Sollten Sie diesen Kater kennen oder vermissen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Er hat die Nummer 4289.

Auf Pflegestelle

4289

Besondere Kennzeichen. Weißer Fleck auf Brust und Bauch.

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 27.08.2018

Flörsbachtal-Moosborn, Am Trieb

Kater, männlich, nicht kastriert, getigert mit weiß, EKH, ca. 6-7 Jahre alt.

Es konnte kein Chip oder eine Tätowierung festgestellt werden.

Der Kater ist längere Zeit bereits aufgefallen, dass er sich durch die Gärten schlich. Nun wurde er von der Finderin gemeldet und zu uns gebracht.

Er ist sehr "gechillt" und es geht ihm gut.

Sollten Sie diesen Kater kennen oder vermissen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Er hat die Nummer 4278.

Auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 20.08.2018

Alsfeld, Völsingstempel

Katze, weiblich, kastriert, EKH, schwarz, ca. 3-4 Jahre alt.

Sie wurde in der Vergangenheit im Rahmen einer Kastrationsaktion kastriert und gechipt. Das ergab die Chipanfrage.

Längere Zeit ist sie am Fundort aufgefallen und wurde von einer Familie gefüttert. Nur dort bleiben konnte sie nicht.

Ein absoluter Schmuser! Sie fängt sogar das Sabbeln an - so verliebt ist sie gleich.

Wir gehen davon aus, dass sie niemand vermisst. Sollte es jedoch so sein, melden sich die Besitzer bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Sie hat die Nummer 4269. Andernfalls suchen wir baldmöglichst ein Zuhause für sie.

Auf Pflegestelle

 

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 21.08.2018

Jossgrund-Lettgenbrunn, Egerländer Weg

Katze, weiblich, EKH, wahrscheinlich nicht kastriert, getigert, ca. 6-7 Monate alt.

Sie ist gechipt, aber nicht registriert.

Die kleine, sehr anhängliche Katze ist zugänglich und sehr freundlich. Sie hat eine Frau mit Pferd förmlich belässtigt und ist auch gleich ins Auto gesprungen; sie ist die Kleine nicht mehr los geworden. Da sie sicher irgendwo hingehört, hat sie die junge Frau bei uns abgegeben.

Sollten Sie hier Ihre Katze wiedererkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Sie hat die Nummer 4270.

Auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


 

GEFUNDEN

20.08.2018

Steinau am Stausee auf der Seite der B40.

Katze, weiblich, EKH, getigert, unbekannt, ob kastriert.

Laut Anglern wäre sie wohl schon zwei Tage dort. Sie ist sehr menschenbezogen und verschmust.

Sie ist weder gechipt noch tätowiert.

Sollten Sie hier Ihre vermisste Katze wiedererkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Wir werden den Kontakt zu den Findern herstellen.

 

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 10.08.2018

Somborn, Golfplatz

Kater, männlich, EKH, grau-getigert, nicht kastriert, ca. 5-6 Monate alt.

Sie sind nicht gechipt oder tätowiert.

Ein Trio von aufmerksamen, mutigen und frechen Katerchens. Die Drei sehen sich zum Verwechseln ähnlich, sind sehr lebendig, zugänglich und lustig.

Wir gehen nun weniger davon aus, dass gleich 3 Kater einem Besitzer entlaufen sind, so schätzen wir eher, dass die jugendlichen Katzen-Männer u. U. wild geboren und nun erst aufgegriffen wurden.

Sollten Sie dennoch vermisst werden, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Sie haben die Nummer 4256, 4259 und 4260.

4260 vermittelt, 4256 vermittelt

4259 auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 07.08.2018

Erlensee, Wilhelmstrasse

Kater, männlich, nicht kastriert, Perser, "creme/hellbraun-point", ca. 4-5 Jahre.

Es konnte kein Chip oder eine Tätowierung festgestellt werden.

Der Kater wurde bewusst seit Anfang Juli regelmäßig gesichtet. Er ist sehr verfilzt und scheint zunächst ungepflegt. Weiterhin hat er eine Augenentzündung. Aus diesem Grund wurde er bei uns abgegeben.

Der Ausreißer ist freundlich, geduldig und sehr umgänglich,

Sollten Sie hier Ihren vermissten Kater wiedererkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen.

Er hat die Nummer 4252.

 

Auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 02.08.2018

Steinau-Urzell, Am Hühnernest

Katze, weiblich, nicht kastriert, TRAGEND, EKH, schwarz/weiß, ca. 2-3 Jahre.

Die wirklich herzerobernde Katze wurde bereits im Frühjahr mit ihren Kitten gesichtet. Leider sind alle Kitten nacheinander aus unerklärlichen Gründen gestorben. Auch die Katze war dann für mehrere Wochen nicht mehr gesichtet worden.

Nun ist sie wieder aufgetaucht und wieder trächtig. Die Finder haben sie nun eingepackt und zu uns gebracht, um Schlimmeres wieder zu verhindern.

Sie ist sehr, sehr lieb und wahnsinnig schmusig. Beim Hinreichen der Hand, fällt sie direkt um und reibt mit ihrem Schnäutzchen der Hand entgegen. Nicht ängstlich und sehr zugänglich.

Sollten Sie hier Ihre Katze wieder erkannt haben oder zufällig wissen, wo diese Katze eigentlich zu Hause ist, melden Sie sich gerne im Tierzentrum Gelnhausen. Sie hat die Nummer 4245.

 

[Flyerdruck]


ABGABETIER

am 30.07.2018

Katze, weiß mit schwarz, weiblich, nicht kastriert, ca. 2 Jahre.

Die Katze hatte Junge und ist dann scheinbar nicht mehr erwünscht gewesen.

Aus diesem Grund sucht sie jetzt ein neues Zuhause.

Sie ist noch sehr ängstlich, aber nicht böse. Katzenfreunde mit viel Geduld und Liebe werden das verstehen und sicher dann auch eine nette Lebensbegleiterin in ihr finden. 

Sollten Sie die Süße kennen lernen wollen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Sie hat die Nummer 4236.

Auf Pflegestelle

 

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

Am späten Abend, 29.07.18 um 23:00 Uhr

63674 Altenstadt, konkret in der Nähe der Mühlenteichanlage zwischen Lindheim und Heegheim (am Rande eines Maisfeldes).

Kater  gefunden. Der Kater wurde ordnungsgemäß im Bürgerbüro der Gemeinde Altenstadt (06047-800022 Fr. Gölz) als Fundtier gemeldet, bis der Besitzer gefunden wird, verbleibt sie zunächst beim Finder in Heegheim.
Die tierärztliche Untersuchung zeigte, dass der Kater gesund, ein wenig mager und ca. ein halbes bis ein Jahr alt ist. Darüber hinaus wurde er weder gechipt, noch tätowiert, noch kastriert, so dass eine einfache Identifizierung unmöglich ist.

Der Kater ist reinschwarz mit grünen Augen, hat keine besonderen äußerlichen Kennzeichen, ist schmal und zierlich und unglaublich menschenverbunden und anhänglich. Er wiegt ca. 2-2,5 kg. Es wurden alle in Frage kommenden Tierärzte und Tierheime der Umgebung benachrichtigt.

Sollten Sie hier Ihren Kater wieder erkannt haben, dann melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Wir werden dann den Kontakt zum Finder herstellen.

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 08.07.2018

Wächtersbach-Aufenau

Kater, männlich, nicht kastriert, EKH, schwarz/braun, ca. 4-6 Wochen alt.

Es konnte kein Chip oder eine Tätowierung festgestellt werden.

Der Kleine wurde in Wächtersbach-Aufenau ohne Anschluss von Mutter oder Geschwistern aufgefunden und zu uns gebracht.

Er ist zugänglich und freundlich. Eine Entzündung am Auge wird gerade behandelt.

Sollten Sie diesen Kleinen vermissen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Er hat die Nummer 4201.

Auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 06.07.2018

Biebergemünd-Bieber, Gassen

Kater, männlich, kastriert, braun/weiß, EKH, ca. 10 Jahre.

Es konnte kein Chip oder eine Tätowierung festgestellt werden.

Der Kater ist den Findern bereits am 04.07.2018 aufgefallen. Er sieht krank aus, ist nur Fell und Knochen. Sein Alter lässt sich auf Grund dessen auch nur sehr schlecht schätzen. Fressen und Trinken stehen gerade bei ihm im Vordergrund. Inwiefern er tatsächlich krank ist, kann man derzeit noch nicht sagen, wir werden ihn zeitnah einer umfangreichen Diagnostik unterziehen. Grundsätzlich ist er lebhaft, kooperativ und freundlich.

Sollten Sie hier Ihren vermissten Kater wiedererkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Er hat die Nummer 4188.

 

Auf Pflegestelle

 

 

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 01.07.2018

Alsfeld, Teichgärten

Kater, männlich, nicht kastriert, EKH, schwarz-weiß, ca. 4-5 Wochen.

In seinem Alter wurde er noch nicht gechipt oder tätowiert.

Das Katerchen wurde im Garten der Finder aufgefunden und zu uns gebracht. Er ist etwas verschnupft und die Augen sind etwas entzündet, sonst ist er fröhlich und munter. Derzeit wird er behandelt.

Sollten Sie dieses Katerchen vermissen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Der Kleine hat die Nummer 4176.

Auf Pflegestelle

 

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 27.06.18

Alsfeld/Berfa, Mühlwiesenweg in einer Scheune

Katze, weiblich, nicht kastriert, MUTTER VON KITTEN (hat angebildetes Gesäuge), getigert, EKH, ca. 2 Jahre alt.

Es konnte kein Chip oder Tätowierung festgestellt werden.

Die Katze lebte scheinbar im Fundort. Die Finderin ist  davon ausgegangen, dass sie trächtig ist. Tatsache ist, dass sie schon geworfen hat. Nun möchte die Besitzerin der Scheune und Finderin weiterhin die Augen offen halten, wo sich ggf. noch Kitten aufhalten. 

Es wurden vom selben Grundstück ebenfalls zwei Kitten eingefangen und gebracht. Diese sind jedoch unterschiedlichen Alters; ggf. ist die jüngere eines ihrer Kitten. Nach dem Gesäuge zu urteilen, hat sie jedoch mehrere Welpen.

Wir möchten nochmals darum bitten, sogenannte "Fundtiere" nicht anzufüttern und nicht übereilt einzufangen.

Sollten Sie Ihre Katze hier wiedererkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Sie hat die Nummer 4169.

Auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 03.06.2018

Jossgrund, Lohrhaupter Strasse

Katze, weiblich, EKH, wahrscheinlich nicht kastriert, grau getigert, ca. 6 - 8 Monate alt.

Es konnte kein Chip oder eine Tätowierung festgestellt werden.

Die kleine sehr anschmiegsame Katze hat sich auf einem Grundstück aufgefunden, deren Menschen sie auch gleich um den Finger wickelte. Sie ist sehr anschmiegsam, verschmust, evtl. zur ersten Mal rollig. Nachforschungen in der Nachbarschaft nach dem Besitzer und ein facebook-Eintrag blieben leider ohne Erfolg. Damit die Katze nicht noch ungewollt belegt wird, haben die Finder sie heute schweren Herzens bei uns abgegeben. Selbst nach der nur kurzen Zeit haben sie sich völlig in sie verliebt.

Die Besitzer melden sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Die Katze hat die Nummer 4122.

Auf Pflegestelle

 

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 29.05.2018

Katze, weiblich, nicht kastriert, grau getigert, Mama von 4 Kitten, es konnte kein Chip oder Tätowierung festgestellt werden.

Gefunden wurde die kleine Familie in Büdingen-Wolferborn, Wehrtbornstrasse.

Die Mutter von 4 Kitten hat sich einen Holzstoss im Garten der Finder als Nest ausgesucht und dort ihre Kinder zur Welt gebracht. Sie sind alle soweit munter und gesund. Die Mutter ist noch etwas scheu.

Sollten Sie diese Katze kennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Die Mutter hat die Nummer 4112.

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 28.05.2018

Katze, weiblich, schätzungsweise kastriert, getigert/weiß, ca. 1 Jahr, kein Chip oder Tätowierung vorhanden.

Die Katze wurde in Mücke (Sellnrod) am Getränkehandel Kraatz aufgefunden.

SIE IST STARK VERLETZT. Es könnte sich um eine Verbrennung handeln.

Wir gehen davon aus, dass sie kastriert ist, denn sie hat eine Narbe am Bauch, die darauf hinweisen könnte. Diese Narbe ist jedoch sehr lang (sonst ca. 2 cm, hier ca 6 cm). Unter Umständen hatte sie auch schon einmal einen Kaiserschnitt.

Die Katze wurde nun medizinisch versorgt, die Wunde behandelt. Es geht ihr, den Umständen entsprechend, gut.

Sollten Sie diese Katze kennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Sie hat die Nummer 4111.

Auf Pflegestelle

 

 

 

 

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

gebracht am 26.05.2018

Kater, männlich, EKH, schwarz, nicht kastriert, ca. 5 Jahre alt. Nicht gechipt oder tätowiert.

Der Kater befindet sich seit bereits 1,5 Jahren in den Kinzigauen in Richtung Meerholz und lebt unter Büschen ohne Schutz. Anfangs waren es zwei Katzen, eine wurde leider derzeit überfahren. Er wurde seit dieser Zeit von einem Herrn gefüttert, ließ sich anfangs nicht anfassen, inzwischen konnte er ihn streicheln. Da nun der Kater sein Futter durch einen Waschbären streitig gemacht bekommt, der sich ebenfalls dort „einnistete“, fing der Herr den Kater jetzt ein und brachte ihn zu uns.

Er ist derzeit noch sehr verstört und noch nicht zutraulich. Das gibt sich sicher in den nächsten Tagen.

Sollte er widererwarten doch Besitzer haben, bitten wir darum, dass sie sich im Tierzentrum Gelnhausen melden. Er hat die Nummer 4108.

 

[Flyerdruck]


ABGABETIER

am 16.04.2018

Kater, kastriert, Maine-Coon-Mix, braun getigert, geb. 02.04.2009, namens "Odin".

Aus persönlichen Gründen wurde Odin bei uns abgegeben. Derzeit ist Odin noch nicht mit uns befreundet. Die ganze Situation überfordert ihn noch sehr und verstehen wird er sie wohl auch nicht.

Er ist ein sehr hübscher und großer Kater. Wenn er sich eingewöhnt hat, wird er uns auch sicher seine Schokoladenseite zeigen.

Wenn Sie gerne Odin kennen lernen möchten, wenden Sie sich an das Tierzentrum Gelnhausen. Odin hat die Nummer 4072.

UPDATE: Inzwischen ist Odin direkt aufdringlich und redet gerne. Er wünscht sich dringend ein schönes Zuhause, wo man in den ersten Tagen in jedem Fall viel Verständnis für ihn hat und ihm die Eingewöhnungszeit gönnt.

 

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 15.04.2018

Maintal-Bischofsheim, Gutenbergstrasse

Kater, männlich, kastriert, EKH, schwarz, ca. 5 - 6 Jahre alt.

Er ist gechipt - nur leider nicht registriert.

Der Kater wurde uns gebracht, da er krampfend auf der Strasse gelegen hat. Alles deutete auf eine Vergiftung hin. Nach entsprechender Diagnostik und Medikamentengabe geht es ihm heute wieder so gut, dass er zeigen kann, was in ihm steckt. Denn leider ist er nicht kooperativ und möchte uns gerne "Fressen".

Sollten Sie den Kater oder seine Besitzer kennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Er hat die Nummer 4070.

[Flyerdruck]


An alle Katzenfreunde und die, die es noch werden möchten!

Wir haben immer Katzen/Kater, Junge/Alte, Helle/Dunkle, Dicke/Dünne, Mutige/Schüchterne und

stets liebe Seelchen, die noch immer ein neues Zuhause mit einem eigenen Frauchen und/oder

Herrchen suchen.

Wenn Sie einer Katze oder einem Kater ein schönes Nest bieten können und möchten, dann

kommen Sie uns doch, nach kurzer telefonischer Absprache, einfach besuchen. Frau Rusteberg

wird mit Ihnen zusammen bestimmt den für Sie richtigen Charakter finden.

Die Fellnasen freuen sich schon. "Miau"!

Nachfolgend ein paar Kandidaten ...

 

 

 

 

 

[Flyerdruck]


Gefunden

 

Dieser Kater ist im Juli 2017 in Willingshausen in der Friedrich-Steinmeyer-Straße zugelaufen.

Die Finder haben sich nach Besitzern in der Nachbarschaft erkundigt.

Er ist noch sehr ängstlich aber mit Geduld wird er bestimmt Zutraulich.

Er hat keinen Chip und keine Tätowierung.

Er wartet im Tierzentrum in Gelnhausen mit der Nummer 3901 auf seine Besitzer.

 

3901

 

 

[Flyerdruck]


Fundtier aus Mücke

Katze

EKH

weiblich

ca. 1 Jahr

kein Chip/kein Täto

Datum der Annahme: 25.11.2016

Tiernummer: 3536

3536

[Flyerdruck]


Fundkatze aus Schlüchtern

Katze

EKH

männlich

nicht kastriert

weiß-schwarz

ca 01.05.2016

kein Chip, kein Täto

Annahme 17.11.2016

Nr 3529

3529

[Flyerdruck]


Fundkatze aus Schlüchtern

Katze

EKH

weiblich

schwarz-weiß

ca 3 Jahre

kein Chip, Kein Täto

Annahme 17.11.2016

Nr 3528

3528

[Flyerdruck]


Fundtier aus Schrecksbach-Rollshausen

Katze

EKH

Weiblich

Getigert mit weiß

Ca. 4 Jahre alt

Kein Chip / Kein Täto

Datum der Annahme : 04.11.2016

Nr. 3508

3508

[Flyerdruck]


Fundtier aus Schrecksbach

(Röllshausen)

Katze

EKH

Männlich, nicht kastriert

Getigert

ca. 4 Monate

Kein Chip/ kein Täto

Datum der Annahme: 06.10.2016

Nr. 3479

3479

[Flyerdruck]


Fundtier aus Schöllkrippen


Katze

EKH 

Weiblich 

Schwarz-weiß

Ca . 1/2 Jahr alt 

Kein Chip / Kein Täto 

Datum der Annahme: 18.08.2015

Nr. 2935

2935

[Flyerdruck]


Fundtier aus Steinau

gefunden am Schlüchterner Berg

Katze

weiblich unbekant ob kastriert

schwarz

ca 1,5 Jahre

kein Chip, Kein Täto

Annahme 13.3.2013

Nr 2042

 

2042

 

[Flyerdruck]


Fundtier aus Mücke


Katze

EKH

männlich, nicht kastriert

schwarz

geb ca 1.5.2013

kein Chip, kein Täto

Annahme 11.07.13

Nr. 1564

1564

[Flyerdruck]


Wir aktualisieren ständig diese Liste.
In dringenden Fällen erreichen Sie uns unter Tel. 06051 916650.

Sie können uns auch gerne eine E-Mail an info@tierzentrum-gelnhausen.de senden.

[Flyerdruck]


 

Begriffserklärung:


Fundtiere
sind aufgefundene Tiere, die offensichtlich einer Privatperson gehören, aber ohne diese Person aufgefunden werden. D.h. ein freilaufender Hund, aber weit und breit kein Besitzer in Sicht. Bei Katzen gestaltet sich diese Definition oftmals schwierig, da es auch herrenlose, freilebende Katzen gibt. Hier ist eine Kennzeichnung mittels Transponder oder Tätowierung ein Hinweis auf einen Besitzerhintergrund.
Fundtiere werden sechs Monate lang auf unserer Internetseite präsentiert, da dies die Frist ist, die ein Besitzer Anspruch auf sein Tier hat. Hier verhält sich der Gesetzgeber wie bei einer Sache, dh Fundsache. Da es sich aber um Lebewesen handelt kommen wir direkt zur nächsten Definition:

Die Pflegestelle:
Bei unseren Fotos von Fundtieren findet sich vereinzelt die Bezeichnung „auf Pflegestelle“. Diese Tiere sind nicht mehr zu vermitteln. Folgende Situationen erhalten die Benennung „auf Pflegestelle“:

Fall1: Ein Fundtier, zu dem sich kein Besitzer meldet, darf erst nach sechs Monaten an neue Besitzer vermittelt werden. Vermisst jedoch jemand sein Tier, setzt er alles daran, es zu finden, so dass speziell Fundhunde meist schon innerhalb weniger Stunden oder Tage einem Besitzer zugeordnet werden können. Erscheint keine Vermisstenmeldung bzw meldet sich kein Besitzer, so schwindet die Wahrscheinlichkeit, daß dieses Tier gesucht wird.
Anstatt einen Hund oder eine Katze nun sechs Monate im Tierheim zu lassen und dann erst zur Vermittlung freizugeben, vermitteln wir in Absprache mit dem Veterinäramt diese Tiere bereits in der Sechs-Monats-Frist, mit dem Hinweis an die neuen Besitzer, das Tier wieder zurückgeben zu müssen, sollte sich doch noch bis zu einem halben Jahr nach dem Auffinden ein Besitzer melden.
Um diesem möglichen Besitzer sechs Monate lang die Chance zu geben, sein Tier zu finden, belassen wir trotz bereits erfolgter Vermittlung die Fundanzeige mit Bild die vollen sechs Monate auf unserer Internetseite, benennen das Tier aber als „auf Pflegestelle“ - sprich: es ist nicht mehr zu vermitteln, da es bereits eine neue Familie hat.

Fall2: Wird ein Tier vermittelt, das keiner Sechs-Monats-Frist unterliegt (zur Vermittlung abgegebene Tier zum Beispiel), so geben wir den Interessenten eine Eingewöhnungszeit von zwei Wochen, damit sich Mensch und Tier im neuen Zuhause kennenlernen können. Erst danach machen wir den endgültigen Vertrag. Für diese zwei Wochen der Probezeit lassen wir diese Tiere auch noch im Internet, benennen aber auch sie als „auf Pflegestelle“. Das heißt auch sie sind nicht mehr zu vermitteln. Der Hintergrund ist hier rein technisch: Kommt es doch nicht zur Übernahme des Tieres, müssen wir lediglich den Status „Pflegestelle“ löschen und nicht die vollständige Datei neu hochladen.

Abgabetiere sind aus Privathaushalten abgegebene Tiere. Das heißt der bisherige Besitzer gibt das Tier bei uns ab und zur Vermittlung frei. Hier entfällt
eine Sechs-Monats-Frist, da der ehemalige Besitzer das Tier ja bewusst abgegeben und damit sein Recht am Besitz aufgegeben hat.

Vermittlungstiere sind Tiere, die wir zur Unterstützung anderer Tierschutzorganisationen bei uns unterbringen und vermitteln. Als Tierheim haben wir recht große Kapazitäten, so dass wir hier gerne privat aktive Tierschützer als auch mengenmäßig überrollte ausländische Tierschutzorganisationen unterstützen. Wohl nicht unbekannt ist die Situation in Rumänien, wo Kopfgelder für getötete Straßenhunde vergeben werden und Hunde nur zwei Wochen nach Ankunft im Tierheim getötet werden. Hier gibt es aufgrund der Vielzahl der Tiere ganze Tierheim-Farmen, deren Unterstützung in einem wohlhabenden Land wie Deutschland unstrittig angezeigt ist. Die Unterstützung von Tierschutzorganisationen außerhalb der EU ist schwierig, da die nach Deutschland verbrachten Tiere strenger Einreisebestimmungen und Quarantänevorschriften im Herkunftsland unterliegen, deren Einhaltung für den ohnehin schon unterstützungsbedürftigen Absender kostspielig ist. Hier bleibt nur die finanzielle Unterstützung.

Zurück nach oben


Als zugelassenes Tierheim und anerkannter gemeinnütziger Verein (Tierschutz- und Wildgehegeverein im Tierzentrum) unterstützt das Tierzentrum die Vermittlung und Versorgung von herrenlosen Tieren. Fundtiere zahlreicher Kommunen werden im Tierheim im Tierzentrum aufgenommen und deren Besitzer versucht ausfindig zu machen. Ist das Tier ausgesetzt worden oder holt der Besitzer es nicht innerhalb von sechs Monaten ab, so sucht das Tierheim neue liebevolle Besitzer. Der Klassiker ist leider immer wieder der angeleinte Hund am Autobahnparkplatz oder die „plötzliche“ neue Wohnung, in der man keine Tiere halten darf. Alle Tiere werden nach medizinischer Quarantäne geimpft, entfloht und entwurmt. Die zu vermittelnden Hunde sind in unserer Hundepension untergebracht, die Katzen haben ein eigenes Haus auf dem Grundstück des Tierzentrums mit großem Freigehege. Neu auf unserem Gelände: das Nagergehege mit vielen Versteckmöglichkeiten und Auslauf für zahlreiche Kaninchen.

 

 

Impressum   Datenschutz