Tierheim im Tierzentrum

Tierheim im Tierzentrum

Unsere Tiere

Alle unsere Tierheimtiere


Vermittlungsgespräche vereinbaren

Zu Gesprächen über unsere Hunde, die in unserem Tierheim zur Vermittlung stehen, sind wir zu diesen Zeiten gerne für Sie erreichbar:
Do & Fr 15-18 Uhr
Sa und So 10-13 Uhr
Zur Vereinbarung eines Vermittlungsgesprächs erreichen Sie Frau Irmgard Pape per Tel. 06051 5387887 oder persönlich in unserem Ladencafe Zum fröhlichen Tier im 1. OG des Tierzentrums Gelnhausen.

 


GEFUNDEN

am 09.08.2020

Büdingen, Feldgemarkung Aulendiebach

Katze, weiblich, nicht bekannt, ob kastriert, EKH, weiß/rot, Alter: 10+ Jahre. Keine Kennzeichnung.

"Emma", so haben wir sie genannt, wurde aufgefunden und zu uns gebracht, da sie sehr abgemagert ist und sich selbst auch nicht mehr zu putzen scheint. Sie wird noch medizinisch genau untersucht, ob ihr ggf. etwas fehlt.

Sonst ist Emma zugänglich mit einem starken Drang nach Draußen. 

Wenn Sie hier Ihre vermisste Katze wieder erkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Emma hat die Nummer 5004.

[Flyerdruck]


ABGABETIER

am 08.08.2020

Kater, männlich, nicht kastriert, EKH, schwarz, geb. 03.05.2020.

"Julian", so haben wir ihn genannt, wurde uns von einem Bauernhof abgegeben. Er hat derzeit noch eine Schürfwunde am Kopf und ist noch sehr scheu.

Julian sollte einen Spielkameraden in seinem neuen Zuhause vorfinden dürfen, das hilft ihm sicher über die Scheu und freut ihn auch für die Zukunft.

Sollten Sie Julian für den Rest seines jungen Lebens ein schönes Zuhause geben wollen, dann melden Sie sich im Tierzentrum Gelnhausen. Julian hat die Nummer 4998.

[Flyerdruck]


ABGABETIER

am 05.08.2020

"Trixie", Katze, weiblich, kastriert, EKH, grau getigert, geb. 13.05.2004.

Trixie wurde bei uns abgegeben, da ihr Herrchen verstorben ist und Frauchen sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr versorgen kann. 

Sie ist eine Einzelkatze und möchte es auch bleiben. Für ihr Alter ist sie noch sehr fit, aber ruhig.

Wir würden uns sehr freuen, wenn es für Trixie noch ein schönes Zuhause für ihre letzten Lebensjahre gibt.

Wenn Sie Trixie bei sich aufnehmen möchten, dann melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Trixie hat die Nummer 4994.

 

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 02.08.2020

Sinntal, Zum Bergfried

Kater, männlich, nicht kastriert, EKH, getigert/weiß, ca. 6 Monate alt. Keine Kennzeichnung.

"Azrael", so haben wir ihn genannt, wurde im Garten aufgefunden und zu uns gebracht. Ihm scheint soweit nichts zu fehlen, er ist jedoch nicht wirklich zugänglich. U. U. ist er wilder Herkunft.

Sollten Sie hier Ihren vermissten Kater wieder erkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Azrael hat die Nummer 4993.

[Flyerdruck]


ABGABETIERE

30.07.2020

Katze "Amber", weiblich, nicht kastriert, EKH, schwarz, ca. 12 Wochen alt und

Kater "Fuchur", männlich, nicht kastriert, EKH, schwarz/weiß, ca. 12 Wochen alt.

Die beiden Geschwister wurden uns von einem Bauernhof gebracht. Noch sind sie sehr schüchtern, was sich in der Regel aber schnell gibt.

Gerne würden wir beide in ein Zuhause vermitteln.

Wenn Sie sich nun in Amber und Fuchur verliebt haben, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Amber hat die Nummer 4991 und Fuchur die Nummer 4992.

 

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 29.07.2020

Alsfeld, In der Rambach

Kater, männlich, nicht kastriert, EKH, weiß/rot, ca. 4 Monate alt. Keine Kennzeichnung.

"Flatcher", so haben wir den Kleinen genannt, ist definitiv noch zu klein, um die Welt allein zu erkunden und ist nun deshalb auch bei uns. Das wirklich goldige Katerchen ist zwar recht eingeschüchtert, möchte aber gerne sofort "ins Gespräch" kommen. Er erzählt sofort, wie furchtbar durcheinander gerade alles ist. Streicheleinheiten lässt er sich gefallen, ist aber noch zurückhaltend.

Wenn Sie hier Ihren vermissten Kater wieder erkennen, melden Sie sich im Tierzentrum Gelnhausen. Flatcher hat die Nummer 4988.

[Flyerdruck]


ABGABETIER

vom 21.07.2020

Katze, weiblich, nicht kastriert, EKH, schwarz/braun/weiß, geb. 20.04.2020.

Susi wurde aus gesundheitlichen Gründen ihrer Besitzerin bei uns abgegeben. 

Sie ist ein goldiges kleines Dingelchen. Eben eine 3 Monate alte kleine Katze, die spielen und schmusen möchten.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Kitten nur zu 2 abgegeben oder zu einer anderen jüngeren Katze hinzu.

Wenn Sie sich für Susi interessieren und bereit sind, der Kleinen bis an ihr Lebensende ein Zuhause bieten zu wollen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Susi hat die Nummer 4979.

[Flyerdruck]


ABGABETIER

am 20.07.2020

Kater, männlich, kastriert, EKH, rot mit weiß, 2 Jahre alt.

Clyde wurde mit der Partnerkatze Bonny bei uns abgegeben, da sich die Besitzer getrennt haben und nun keiner von beiden die Katzen behalten kann.

Clyde leidet auch sehr unter den auch für ihn unverständlichen Umständen. Er erzählt uns seine Leidensgeschichte und lässt schmusen. Auch Bonny wird sicher bald auftauen.

Wenn Sie gerne Clyde bei sich aufnehmen möchten und am besten Bonny hierbei nicht vergessen wollen, dann melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Clyde hat die Nummer 4978.

[Flyerdruck]


ABGABETIER

am 20.07.2020

Katze, weiblich, kastriert, EKH, getigert, 3 Jahre alt.

Bonny wurde mit einem Partnerkater Clyde bei uns abgegeben, da sich die Besitzer getrennt haben und nun keiner von beiden die Katzen behalten kann.

Bonny ist noch sehr zurückhaltend, beide leiden noch sehr unter den für sie unverständlichen Umständen.

Wenn Sie sich vorstellen können Bonny und auch Clyde bei sich aufnehmen zu können, melden Sie sich gerne im Tierzentrum Gelnhausen. Bonny hat die Nummer 4977.

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 19.07.2020

Schlüchtern, Vogelsbergstraße

Katze, weiblich, nicht kastriert, EKH, getigert mit weiß, ca. 4 Monate alt. Keine Kennzeichnung.

"Stella", so haben wir sie genannt, wurde aufgefunden und zu uns gebracht. Sie ist sehr zugänglich, aber wuselig. Es ist halt noch ein Kleines. 

Sollten Sie hier Ihre vermisste Katze wieder erkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Stella hat die Nummer 4975.

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 17.07.2020

Erlensee, Zum Fliegerhorst

Kater, männlich, kastriert, EKH, getigert, ca. 4 Jahre alt. Keine Kennzeichnung.

"Jose", so haben wir ihn genannt, wurde aufgefunden und zu uns gebracht. Er ist ein sehr lieber und verschmuster Kater. Es geht ihm gut.

Wenn Sie hier Ihren vermissten Kater wieder erkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Jose hat die Nummer 4974.

Auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 15.07.2020

Mücke-Atzenhain, Löhnheimer Straße.

Katze, weiblich, nicht kastriert, EKH, getigert/weiß, ca. 12 Wochen alt.

"Nena", so haben wir sie genannt, wurde zusammen mit ihrem (wahrscheinlich) Bruder aufgefunden und eingefangen. Beide scheinen wilder Herkunft, fassen jedoch recht schnell Vertrauen. Beide sind soweit fit und gesund.

Sollte es Widererwarten Besitzer zu Nena und Nils geben, dann melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Nena hat die Nummer 4972.

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 15.07.2020

Mücke-Atzenhain, Löhnheimer Straße.

Kater, männlich, nicht kastriert, EKH, schwarz mit weißem Brustfleck, ca. 12 Wochen alt.

"Nils", so haben wir ihn genannt, wurde zusammen mit seiner (wahrscheinlich) Schwester aufgefunden und eingefangen. Beide scheinen wilder Herkunft, fassen jedoch recht schnell Vertrauen. Beide sind soweit fit und gesund.

Sollte es Widererwarten Besitzer zu Nils und Nena geben, dann melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Nils hat die Nummer 4971.

 

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 11.07.2020

Schöneck-Kilianstädten, Am Neuberg

Katze, weiblich, nicht bekannt, ob kastriert, EKH, schwarz, ca. 3-5 Jahre alt. Gechipt, aber nicht registriert.

"Morle", so haben wir sie genannt, wurde aufgefunden und zu uns gebracht. Grundsätzlich scheint es ihr an nichts zu fehlen, sie ist munter, ungeduldig und verschmust.

Wenn Sie hier Ihre vermisste Katze wieder erkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Morle hat die Nummer 4966.

Auf Pflegestelle

 

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 08.07.2020

Alsfeld, Kassler Straße am Sand

Katze, weiblich, nicht kastriert, EKH, getigert mit weiß, ca. 6 Wochen alt. 

"Kaya", so haben wir die Kleine genannt, ist wohl eher wilder Herkunft. Sie hat leider Katzenschnupfen und in Zusammenhang damit 2 völlig entzündete Augen, sie wird selbstverständlich medizinisch betreut, es wird jedoch ein längerer Genesungsweg werden. 

Kaya ist absolut zum Knutschen. Das kleine Kätzchen sieht sicher so gut wie nichts, lebt in einer völlig fremden Umgebung mit Menschen, mit denen sie sicher bisher noch nicht so viel Erfahrung hatte. Zu ihrem eigenen Schutz faucht sie zunächst, ist aber sofort im Schmusemodus sobald man sie angefasst hat. Es ist ein solcher Sonnenschein - wir alle hoffen, dass sie wieder völlig gesund wird.

Wir gehen nicht davon aus, dass Kaya einen Besitzer hat. Sollte es Widererwarten doch einen Besitzer geben, bitten wir Sie, sich zu melden. Andernfalls suchen wir für den Schatz ein schönes Zuhause, sobald sie genesen ist. Kaya hat die Nummer 4964.

[Flyerdruck]


ABGABETIER

29.06.2020

Katze, männlich, nicht kastriert, EKH, schwarz/weiß, geb. 04.05.20.

"Chester", so haben wir ihn genannt, wurde uns mit seiner Schwester Aurela von einem Bauernhof gebracht. Beide sind noch etwas menschenscheu, aber in diesem Alter gibt sich das schnell. 

Nun suchen wir für die beiden Süßen ein Zuhause auf Ewig.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Kitten nur zu 2 abgegeben oder zu einer anderen jüngeren Katze hinzu.

Wenn Sie sich nun in Chester und vielleicht sogar in seine Schwester Aurela verliebt haben, melden Sie sich im Tierzentrum Gelnhausen. Chester hat die Nummer 4957.

[Flyerdruck]


ABGABETIER

08.07.2020

Kater, männlich, nicht kastriert, EKH, weiß mit schwarz, geb. 01.05.2020.

Ich bin Alessandro. Am 01.05.2020 bin ich im Tierzentrum Gelnhausen geboren worden. Meine Mutter und meine beiden Geschwister sind schon alle in einem anderen Zuhause, das war ich bis dato auch. Leider hat der Kater, der schon vor mir da war, keine wirkliche Lust auf mich gehabt. So bin ich wieder im Tierzentrum und suche nun endgültig ein neues Zuhause. 

Mein Charme wird Dich umhauen, wenn Du mich erst kennen lernst. Nicht nur dass ich gerne schmuse, ich bin auch blitzschnell und total verspielt. Deshalb wünsche ich mir unbedingt in meinem neuen Zuhause einen Kumpel, mit dem ich über Tisch und Stuhl flitzen, mit dem ich balgen und mich auspowern kann. Ja, Du solltest gute Nerven haben, wenn ich Dir gefalle.

Solltest Du also alle meine Wünsche erfüllen können und Interesse an mir hast, melde Dich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Ich habe die Nummer 4936.

 

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 04.07.2020

Birstein-Hitzkirchen, Birkenstöcke

Kater, männlich, kastriert, EKH, schwarz, Alter: 10+ Jahre. Tätowierung rechts: KEB, links: leider nicht mehr lesbar.

"Franz", so haben wir ihn genannt, wurde bereits am 03.07.2020 aufgefunden am 04.07.2020 zu uns gebracht. Ihm fehlen im Ober- und Unterkiefer jeweils 2 seiner Frontzähnchen und er scheint auch bereits etwas älter zu sein. Das würde erklären, dass er etwas zerzaust aussieht. Ansonsten ist er unauffällig und sehr freundlich. Geduld liegt jedoch nicht in seiner Natur, was es auch erheblich erschwerte, ein hübsches Foto von ihm zu machen. 

Sollten Sie hier Ihren vermissten Kater wieder erkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Franz hat die Nummer 4962.

Auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 25.06.2020

Mücke, Kirschgarten 

Kater, männlich, nicht kastriert, EKH, schwarz, ca. 8 Wochen alt.

"Whiskey", so haben wir ihn genannt, ist aufgefunden worden und aufgrund seines Alters und entzündeter Augen zu uns gebracht worden.

Whiskey ist noch sehr ruhig, aber in einem recht guten Ernährungszustand. Wir werden ihn in den nächsten Tagen genau beobachten und uns um die Augenentzündung kümmern. Hoffen wir mal, dass er nicht noch etwas "ausbrütet".

Wenn Sie hier Ihren vermissten Kater wieder erkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Whiskey hat die Nummer 4953.

[Flyerdruck]


ABGABETIER

am 24.06.2020

Kater, männlich, nicht kastriert, Langhaar-Mix, getigert/weiß, ca. 6 Wochen alt.

"Tonic", so haben wir ihn genannt, wurde mit seinem Bruder "Gin" bei uns abgegeben. Die beiden spucken und fauchen noch, was das Zeug hält. Sie sind auf einem Bauernhof ohne menschlichen Kontakt geboren worden und haben bis dato dort gelebt. Nun ist es aber Zeit für ein Leben mit einem tollen, futterreichen und behüteten Zuhause.

Die beiden werden schnell zahm und sicher noch zu ganz großen Menschenfreunde.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Kitten nur zu 2 abgegeben oder zu einer anderen jüngeren Katze hinzu.

Wenn Sie sich in dieses goldige Gesicht verliebt haben und Tonic vielleicht sogar mit seinem Bruder Gin aufnehmen möchten, melden Sie sich im Tierzentrum Gelnhausen. Tonic hat die Nummer 4951.

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 17.06.2020

Mücke Altzenhain, Feld Richtung Merlau

Kater, männlich, nicht kastriert, EKH, getigert, ca. 9 Monate alt. Keine Kennzeichnung.

"Ricky", so haben wir ihn genannt, wurde aufgefunden und ist bei uns, da er fürchterlich Katzenschnupfen hat und auch das Köpfchen schief hält. Er wird medizinisch behandelt.

Er ist ein sehr zutraulicher und verschmuster Kater. Seinen Freigang versucht er einzufordern - es scheint ihm also nicht zu schlecht zu gehen.

Wenn Sie hier Ihren vermissten Kater wieder erkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Ricky hat die Nummer 4942.

Auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 02.06.2020

Schöllkrippen, Krombacher Straße.

Kater, männlich, kastriert, EKH, weiß mit rot, ca. 10 Jahre alt.

"Harry", so haben wir ihn genannt, wurde unter einem Auto vorgefunden. Dies ist bereits am 30.05.20 geschehen, seit heute ist er bei uns.

Harry ist sehr abgemagert und "zottelig". Sein Allgemeinzustand ist nicht sehr gut. Er verweigert Futter und wird bei uns medizinisch behandelt. Er ist tätowiert - jedoch haben sich die Öhrchen so zusammen gezogen, dass man es nicht mehr besonders gut lesen kann. Rechts scheint es sich um eine PLZ zu handeln, links um eine 3-stellige Nummer.

Wenn Sie hier Ihren vermissten Kater wieder erkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Harry hat die Nummer 4931.

Auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


ABGABETIER

24.05.2020

Kater, männlich, kastriert, EKH, schwarz, geb. 14.05.2013.

Charlie ist der 3. im Bunde der abgegebenen Truppe. Er ist zunächst der Scheueste von allen, aber auch er ist nach einer Zeit verschmust und zugänglich.

Charlie ist mit Bella und Mohrle aus persönlichen Gründen abgegeben worden.

Wenn Sie sich für Charlie interessierten - er hat die Nummer 4929.

Auf Pflegestelle

 

[Flyerdruck]


ABGABETIER

24.05.2020

Kater, männlich, kastriert, EKH, schwarz, Geb. 2010.

Mohrle wurde zusammen mit Bella und Charlie aus persönlichen Gründen bei uns abgegeben.

Auch Mohrle ist sehr verschmust, braucht aber eine Zeit zum "auftauen". 

Wenn Sie sich für Mohrle interessieren - er hat die Nummer 4928.

Auf Pflegestelle

 

[Flyerdruck]


ABGABETIER

24.05.2020

Katze, weiblich, kastriert, EKH, grau, ca. 8 Jahre alt.

Bella wurde mit 2 Katern bei uns abgegeben. Das Frauchen ist schwer erkrankt und kann nicht mehr in ihrer Wohnung bleiben. Aus diesem Grund sucht Bella mit den Katern Charlie und Mohrle ein Zuhause. Es handelt sich hier nicht um Geschwister.

Bella ist sehr verschmust, sehr zugänglich und immer hungrig. Sie ist mit Sicherheit eine tolle Begleiterin.

Wenn Sie sich für Bella interessieren, melden Sie sich gerne in Tierzentrum Gelnhausen. Bella hat die Nummer 4927.

Auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 20.04.2020

Neuberg, Goethestraße

Kater, männlich, nicht kastriert, EKH, schwarz, ca. 3-5 Jahre alt. Keine Kennzeichnung.

"Dingo", so haben wir ihn genannt, hielt sich seit ca. 4 Wochen bei den Findern im Garten auf und schlief sogar dort auf der Terrasse. Dingo hat ein entzündetes Auge, ist aber sonst fit und ein echter Kater. Er ist freundlich, kann aber auch Ohrfeigen austeilen, wenn es nicht nach seinem Kopf geht. 

Sollten Sie Ihren vermissten Kater hier wieder erkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Dingo hat die Nummer 4911.

Auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 16.04.2020

Bad Orb Ortsausgang in Richtung Aufenau an alter Bushaltestelle

Katze, weiblich, nicht bekannt, ob kastriert, EKH, weiß/schwarz, ca. 3-4 Jahre alt. Keine Kennzeichnungen.

"Lia", so haben wir sie genannt, wurde uns heute gebracht, da sie scheinbar einen Autounfall erlitten hat. Lia hat einen Lungenriss und wird medizinisch versorgt. Auf Grund der heutigen Strapazen, die sie mitmachen musste, wollten wir sie beim Erstellen eines Fotos nicht nerven. Sie will uns nicht sehen und dreht den Kopf weg. Bitte haben Sie also Verständnis dafür, dass das Foto nicht so aussagekräftig ist.

Wenn Sie hier Ihre vermisste Katze wieder erkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Lia hat die Nummer 4908.

Auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 06.04.2020

Hammersbach, an der Krebsbach

Katze, weiblich , unbekannt ob kastriert, EKH , tricolor , kein Chip / kein Täto , ca. 8 - 10 Jahre alt . 

"Joy", so haben wir sie genannt, wurde uns gebracht , weil sie sich seit 2 Tagen an der selben Stelle befand. Hier zeigt sie sich als sehr liebe Katze . Gesundheitlich ist sie leider nicht ganz fit . 

Wenn Sie hier Ihren vermisste Katze wieder erkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Joy hat die Nummer 4904.

Auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 01.03.2020 (Abgabe bei uns 03.04.2020)

Steinau an der Str.-Belling, Leinesweg

Katze, weiblich, nicht bekannt, ob kastriert, EKH, getigert mit weiß, Alter ca. 8+. Kein Chip, jedoch eine schlecht lesbare Tätowierung. 

"Helga", so haben wir sie genannt, ist seit Anfang März auffällig. Nun haben die Finder sie zu uns gebracht. Helga hat ziemlich "ausgefranste" Ohren und ist sehr schmal. Soweit geht es ihr gut, sie ist umgänglich und brav. 

Wenn Sie hier Ihre vermisste Katze wieder erkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Helga hat die Nummer 4902.

Auf Pflegestelle

 

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 10.03.2020

in Rodenbach, Fuldaer Straße

Kater, männlich, kastriert, EKH, weiß/getigert, ca. 2 Jahre alt. Keine Kennzeichnungen.

"Alan", so haben wir Ihn genannt, wurde uns gebracht, da er scheinbar einen Unfall hatte. Er hatte einen ausgekugelten Oberschenkel. Diese Unfallfolge haben wir bereits am 2. Tag seines Aufenthaltes operativ behoben. Es geht ihm den Umständen entsprechend gut, er ist nicht lebensgefährlich verletzt. Alan ist ein freundlicher Kater, der sich ganz geduldig seinen Behandlungen hingibt.

Wenn Sie hier Ihren vermissten Kater wieder erkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Alan hat die Nummer 4895.

 

Pflegestelle

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 04.03.2020

Maintal-Wachenbuchen, Hintertor

Katze, weiblich, nicht bekannt, ob kastriert, EKH, getigert, Alter: 10+ Jahre. Keine Kennzeichnung.

"Gerda", so haben wir sie genannt, wurde aufgefunden und zu uns gebracht, da sie überall gegen läuft und sich nicht orientieren kann. Gerda ist blind. Sonst scheint sie soweit ihrem Alter entsprechend fit zu sein. Derzeit ist sie sehr unsicher - kann natürlich nicht einschätzen, was gerade mit ihr geschieht.

Sollten Sie hier Ihre vermisste Katze wieder erkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Gerda hat die Nummer 4890.

Auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


ABGABETIER

02.03.2020

Katze, weiblich, kastriert, EKH, getigert, 11 Jahre alt.

Abby wurde heute von ihrer Besitzerin bei uns abgegeben, da diese umziehen musste und keine Wohnung mit erlaubter Tierhaltung gefunden hat.

Abby ist derzeit noch sehr durcheinander. Erzählt aber von ihrem Leid und ist sehr brav.

Sollten Sie noch ein Plätzchen für den Lebensabend dieser lieben Katze haben, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Abby hat die Nummer 4887.

auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 28.02.2020

Alsfeld, Beerenwiese

Katze, weiblich, nicht kastriert, EKH, tricolor, ca. 1-2 Jahre alt. Keine Kennzeichnung.

"Cosima", so haben wir sie genannt, wurde mit ihren, wie wir annehmen, 3 Jungen aufgefunden. Alle scheinen sie aus wildlebender Herkunft zu sein. Cosima ist eine sehr hübsche Katze, die nur leider noch sehr scheu ist. 

Da wir nicht davon ausgehen, dass die kleine Familie vermisst wird, werden wir nun ein schönes Zuhause für alle suchen. 

Wenn Sie sich nun in Cosima und/oder einer ihrer Jungen verliebt haben, dann melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Cosima hat die Nummer 4883.

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 27.02.2020

Rodenbach, Ladenstraße

Katze, weiblich, nicht bekannt, ob kastriert, EKH, schwarz/weiß, ca. 3-5 Jahre alt. Nicht gekennzeichnet.

"Jana", so haben wir sie genannt, wurde letzte Nacht krampfend aufgefunden und zu uns gebracht. Jana scheint sich, wie in letzter Zeit viele, mit Mäusegift vergiftet zu haben. Sie ist in Behandlung. Morgen werden wir mehr wissen.

Sollten Sie hier Ihre vermisste Katze wieder erkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Jana hat die Nummer 4881.

Auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 26.02.2020

Alsfeld-Lingelbach, Rimbergstaße

Kater, männlich, kastriert, EKH, schwarz, 15+ Jahre alt. Tätowiert.

"Leo", so haben wir ihn genannt, wurde in einem schlechten Zustand aufgefunden. Er hat mehrere eitrige Wunden, die sich bereits in haarloser Umgebung ausbreiten.

Die Tätowierung wurde an Tasso gemeldet. Es wird versucht, die gemeldeten Besitzer zu erreichen. 

Sollten Sie hier Ihren vermissten Kater wieder erkennen oder evtl. kennen Sie Leo aus der Nachbarschaft, dann melden Sie sich im Tierzentrum Gelnhausen. Leo hat die Nummer 4880.

Auf Pflegestelle

 

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 12.02.2020

Willingshausen-Wasenberg, Schulweg

Katze, weiblich, nicht bekannt, ob kastriert, EKH, silber-weiß getigert, ca. 8-10 Jahre alt. Keine Kennzeichnung.

"Jule", so haben wir sie genannt, läuft bereits seit mehreren Tagen am Fundort umher. Sie ist sehr verschnupft und dünn. Insgesamt macht sie bereits äußerlich einen kränklichen Eindruck.

Jule wird derzeit stationär medizinisch versorgt, ist insgesamt eine freundliche, nette Katze. Im Augenblick ist sie jedoch eher mit sich selbst beschäftigt, was auch völlig normal ist.

Sollten Sie hier Ihre vermisste Katze wieder erkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Jule hat die Nummer 4873.

Auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 12.02.2020

Bad Soden-Salmünster, verlängerte Weinstraße im Feld

Katze, weiblich, nicht bekannt, ob kastriert, EKH, getigert mit weiß, ca. 10-12 Jahre alt. Tätowiert, nicht registriert - Anfrage beim Tierarzt, der eine solche Kombination tätowiert, ist im Gang.

"Penny", so haben wir sie genannt, scheint schon länger unterwegs zu sein. Sie hat Bärenhunger, ist ziemlich dünn und ihr Fell ist verfilzt. Penny ist eher eine zierliche Katze, die sehr verschmust und scheinbar froh ist, wieder im Warmen zu sein. Sie sitzt in ihrer Box und tritt fröhlich mit ihren Pfötchen im Milchtritt hin und her.

Sollten Sie hier Ihre vermisste Katze wieder erkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Penny hat die Nummer 4871.

Auf Pflegestelle

 

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 07.01.2020

Schöneck-Büdesheim, im Feld zwischen Büdesheim und Karben

Kater, männlich, kastriert, EKH, getigert mit weiß, ca. 2-3 Jahre alt. Keine Kennzeichnung. Kieferschiefstellung - kann das Mäulchen nicht schließen. 

"Bruno", so haben wir ihn genannt, ist ein sehr lieber und grundsätzlich gepflegter Kater. Er ist recht dünn. Als er zu uns kam, war eine Kieferschiefstellung auffällig, die zunächst vermuten ließ, dass er einmal einen Unfall gehabt hätte. Von dieser Fehlstellung ist nun nichts mehr zu sehen. Ggf. war es nur eine Schwellung in Folge einer Prellung, die nun zurück gegangen ist.  

Sollten Sie hier Ihren vermissten Kater wieder erkennen, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Bruno hat die Nummer 4847.

auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 01.01.2020

Jossgrund, Auratalstraße im Wald

Katze, weiblich, nicht kastriert, EKH, getigert-weiß, ca. 6 Monate alt. Keine Kennzeichnung.

"Destiny" so haben wir sie genannt, wurde zusammen mit ihren 2 Schwestern aufgefunden und zu uns gebracht. Noch sind sie sehr scheu. Soweit sind sie gesund und munter.

Wir gehen eher nicht davon aus, dass sie vermisst werden. Sollte dies wider erwarten der Fall sein, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Destiny hat die Nummer 4837.

Auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 24.10.2019

Steinau-Ulmbach, Hauptstraße

Nächstes Mitglied unserer kleinen bei uns abgegeben Gang - "Steve":

Steve, Kater, männlich, nicht kastriert, EKH, getigert mit weiß, ca. 4-5 Monate alt. Keine Kennzeichnung.

Alle 4 Katzenkinder scheinen den menschlichen Umgang noch nicht gewöhnt zu sein. Grundsätzlich wollen sie niemanden fressen, sind aber noch sehr ängstlich. Aber auch das gibt sich von Tag zu Tag.

Da wir hier nicht davon ausgehen, dass diese Kätzchen vermisst werden, suchen wir nun ein schönes Zuhause für die Kleinen.

Wenn Sie sich in die kleine Gang bzw. ihre Mitglieder verschossen haben, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Steve hat die Nummer 4744.

Auf Pflegestelle

 

 

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 15.03.2019

Alsfeld, Schwabenroder Straße

Kater, männlich, nicht kastriert, schwarz, EKH, nicht gekennzeichnet, ca. 3-4 Jahre alt.

"Ben", so haben wir ihn genannt, hat sich schreiend auf der Terrasse der Findern nieder gelassen. Da er eine Verletzung am Kopf hat, wollte die Finderin nichts verpassen und ihn sicher untergebracht und versorgt wissen.

Die Verletzung am Kopf ist oberflächlich, sodass zum Gesundheitszustand beruhigt Entwarnung gegeben werden kann. Ben ist ein netter Kater, der sich bei uns gerade mal so richtig ausschläft.

Ben ist ein Einzelkater. Er ist nicht so mit Artgenossen einverstanden. Seinen Besitzer hätte er gerne ganz allein für sich.

Sollten Sie noch einen treuen Begleiter suchen, dann melden Sie sich im Tierzentrum Gelnhausen. Ben hat die Nummer 4461.

Auf Pflegestelle

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

am 29.05.2018

Katze,weiblich, nicht kastriert, grau/braun getigert, Mama von 4 Kitten, keine Kennzeichnung.

Gefunden wurde die kleine Familie in Büdingen-Wolferborn, Wehrbornstraße.

"Kimi" so haben wir sie genannt, hatte sich mit ihren 4 Kitten einen Holzstoss im Garten der Finder als Nest ausgesucht und dort ihre Kinder zur Welt gebracht. Sie ist sehr scheu.

Inzwischen hat sich Kimi sehr gut entwickelt. Weiterhin ist sie kastriert, geimpft und gechipt. Ihre Kitten sind längst vermittelt und Kimi fasst Vertrauen in uns und läßt sich auch streicheln. Es wäre sehr schön, wenn sie nun ein "eigenes" Frauchen oder Herrchen bekommen könnte. 

Wenn Sie Kimi ein schönes Zuhause geben können und möchten, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Kimi hat die Nummer 4112.

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

gebracht am 26.05.2018

"Dooly" - Kater, männlich, EKH, schwarz, nicht kastriert, ca. 5 Jahre alt. Nicht gechipt oder tätowiert.

Der Kater befindet sich seit bereits 1,5 Jahren in den Kinzigauen in Richtung Meerholz und lebt unter Büschen ohne Schutz. Anfangs waren es zwei Katzen, eine wurde leider derzeit überfahren. Er wurde seit dieser Zeit von einem Herrn gefüttert, ließ sich anfangs nicht anfassen, inzwischen konnte er ihn streicheln. Da nun der Kater sein Futter durch einen Waschbären streitig gemacht bekommt, der sich ebenfalls dort „einnistete“, fing der Herr den Kater jetzt ein und brachte ihn zu uns.

Er ist derzeit noch sehr verstört und noch nicht zutraulich. Das gibt sich sicher in den nächsten Tagen.

Inzwischen ist Dooly eine ganze Weile bei uns. Seine Betreuerin kann ihn streicheln und bürsten. Allen anderen geht er schnellstens aus dem Weg. Selbstverständlich ist er zwischenzeitlich kastriert worden ist durchgeimpft und gechipt.

Dooly lebt im Katzenhaus des Tierzentrum Gelnhausen und hat die Nummer 4108.

[Flyerdruck]


GEFUNDEN

"BamBam" - Dieser Kater ist im Juli 2017 in Willingshausen in der Friedrich-Steinmeyer-Straße zugelaufen. Wir schätzen sein Alter auf ca. 6 Jahre.

Die Finder haben sich nach Besitzern in der Nachbarschaft erkundigt.

Noch ist er sehr ängstlich, aber mit Geduld wird er bestimmt zutraulich.

Er hat keinen Chip und keine Tätowierung.

Im Tierzentrum Gelnhausen wartet er mit der Nummer 3901 auf seine Besitzer.

Inzwischen ist BamBam schon eine ganze Weile bei uns. Er kuschelt gerne mit anderen Katzen und ist auch sonst ein sehr liebenswürdiger Kater. Er braucht unbedingt Gesellschaft von Artgenossen. Auch für ihn würden wir uns ein eigenes Frauchen/Herrchen wünschen. Es geht im gut bei uns, aber die ganztägige menschliche Nähe würde ihm gut gefallen.

Wenn Sie noch ein Plätzchen für BamBam frei hätten und ein wenig Geduld für ihn mitbringen könnten, dann melden Sie sich im Tierzentrum Gelnhausen. BamBam hat die Nummer 3901.

[Flyerdruck]


Fundtier aus Mücke

25.11.2016

Katze, weiblich, EKH, weiß mit getigerten Flecken, ca. 1 Jahr alt, keine Kennzeichnung.

"Luna", so haben wir sie genannt, ist inzwischen schon eine ganze Weile bei uns. Bei Ankunft war sie sehr scheu, was sich leider nicht legte. Gegenüber  ihren Bezugspersonen ist sie zugänglich, aber lang noch keine Schmusekatze. Ggf. würde sich das geben, wenn sie eine Bezugsperson für sich ganz allein hätte. 

Sollten Sie sich für das süsse Mäuschen interessieren, melden Sie sich bitte im Tierzentrum Gelnhausen. Luna hat die Nummer 3536.

 

[Flyerdruck]


Fundkatze aus Schlüchtern

"Merlin" - Katze

EKH

männlich

nicht kastriert

weiß-schwarz

ca 01.05.2016

kein Chip, kein Täto

Annahme 17.11.2016

Nr 3529

[Flyerdruck]


Fundkatze aus Schlüchtern

"Mami" - Katze

EKH

weiblich

schwarz-weiß

ca 3 Jahre

kein Chip, Kein Täto

Annahme 17.11.2016

Nr 3528

[Flyerdruck]


Fundtier aus Schrecksbach (Röllshausen)

06.10.2016

Kater, männlich, nicht kastriert, EKH, getigert, ca. 4 Monate alt. Keine Kennzeichnung.

"Max", so haben wir ihn genannt, ist inzwischen eine ganze Weile schon bei uns. Er ist noch immer recht scheu, aber quick lebendig und wohl auf. Zwischenzeitlich ist er selbstverständlich kastriert, gechipt und geimpft.

Sicher würden wir uns auch für ihn einen schönen Platz wünschen, auch wenn wir wissen, dass dies nicht leicht ist.

Sollten Sie die Herausforderung annehmen wollen und sollten Sie eine Möglichkeit sehen, Max bei sich aufzunehmen, melden Sie sich im Tierzentrum Gelnhausen. Max hat die Nummer 3479.

[Flyerdruck]


Fundtier aus Schöllkrippen

18.08.2015


Katze, weiblich, EKH, schwarz/weiß, ca. 1/2 Jahr alt. Keine Kennzeichnung.

"Tina", so haben wir sie genannt, lebt inzwischen schon eine ganze Weile bei uns. Mittlerweile ist sie selbstverständlich kastriert, geimpft und gechipt. Leider jedoch ist sie noch immer sehr scheu und springt am liebsten im hohen Gras umher und fängt Fliegen.

Sollten Sie Interesse an Tina haben, dann melden Sie sich im Tierzentrum Gelnhausen. Tina hat die Nummer 2935.

[Flyerdruck]





Begriffserklärung:


= Sucht sein (neues) Zuhause            = Bereits vermittelt

Fundtiere sind aufgefundene Tiere, die offensichtlich einer Privatperson gehören, aber ohne diese Person aufgefunden werden. D.h. ein freilaufender Hund, aber weit und breit kein Besitzer in Sicht. Bei Katzen gestaltet sich diese Definition oftmals schwierig, da es auch herrenlose, freilebende Katzen gibt. Hier ist eine Kennzeichnung mittels Transponder oder Tätowierung ein Hinweis auf einen Besitzerhintergrund. 
Fundtiere werden sechs Monate lang auf unserer Internetseite präsentiert, da dies die Frist ist, die ein Besitzer Anspruch auf sein Tier hat. Hier verhält sich der Gesetzgeber wie bei einer Sache, dh Fundsache. Da es sich aber um Lebewesen handelt kommen wir direkt zur nächsten Definition:

Die Pflegestelle:
Bei unseren Fotos von Fundtieren findet sich vereinzelt die Bezeichnung „auf Pflegestelle“. Diese Tiere sind nicht mehr zu vermitteln. Folgende Situationen erhalten die Benennung „auf Pflegestelle“:

Fall1: Ein Fundtier, zu dem sich kein Besitzer meldet, darf erst nach sechs Monaten an neue Besitzer vermittelt werden. Vermisst jedoch jemand sein Tier, setzt er alles daran, es zu finden, so dass speziell Fundhunde meist schon innerhalb weniger Stunden oder Tage einem Besitzer zugeordnet werden können. Erscheint keine Vermisstenmeldung bzw meldet sich kein Besitzer, so schwindet die Wahrscheinlichkeit, daß dieses Tier gesucht wird. 
Anstatt einen Hund oder eine Katze nun sechs Monate im Tierheim zu lassen und dann erst zur Vermittlung freizugeben, vermitteln wir in Absprache mit dem Veterinäramt diese Tiere bereits in der Sechs-Monats-Frist, mit dem Hinweis an die neuen Besitzer, das Tier wieder zurückgeben zu müssen, sollte sich doch noch bis zu einem halben Jahr nach dem Auffinden ein Besitzer melden. 
Um diesem möglichen Besitzer sechs Monate lang die Chance zu geben, sein Tier zu finden, belassen wir trotz bereits erfolgter Vermittlung die Fundanzeige mit Bild die vollen sechs Monate auf unserer Internetseite, benennen das Tier aber als „auf Pflegestelle“ - sprich: es ist nicht mehr zu vermitteln, da es bereits eine neue Familie hat.

Fall2: Wird ein Tier vermittelt, das keiner Sechs-Monats-Frist unterliegt (zur Vermittlung abgegebene Tier zum Beispiel), so geben wir den Interessenten eine Eingewöhnungszeit von zwei Wochen, damit sich Mensch und Tier im neuen Zuhause kennenlernen können. Erst danach machen wir den endgültigen Vertrag. Für diese zwei Wochen der Probezeit lassen wir diese Tiere auch noch im Internet, benennen aber auch sie als „auf Pflegestelle“. Das heißt auch sie sind nicht mehr zu vermitteln. Der Hintergrund ist hier rein technisch: Kommt es doch nicht zur Übernahme des Tieres, müssen wir lediglich den Status „Pflegestelle“ löschen und nicht die vollständige Datei neu hochladen. 

Abgabetiere sind aus Privathaushalten abgegebene Tiere. Das heißt der bisherige Besitzer gibt das Tier bei uns ab und zur Vermittlung frei. Hier entfällt 
eine Sechs-Monats-Frist, da der ehemalige Besitzer das Tier ja bewusst abgegeben und damit sein Recht am Besitz aufgegeben hat. 

Vermittlungstiere sind Tiere, die wir zur Unterstützung anderer Tierschutzorganisationen bei uns unterbringen und vermitteln. Als Tierheim haben wir recht große Kapazitäten, so dass wir hier gerne privat aktive Tierschützer als auch mengenmäßig überrollte ausländische Tierschutzorganisationen unterstützen. Wohl nicht unbekannt ist die Situation in Rumänien, wo Kopfgelder für getötete Straßenhunde vergeben werden und Hunde nur zwei Wochen nach Ankunft im Tierheim getötet werden. Hier gibt es aufgrund der Vielzahl der Tiere ganze Tierheim-Farmen, deren Unterstützung in einem wohlhabenden Land wie Deutschland unstrittig angezeigt ist. Die Unterstützung von Tierschutzorganisationen außerhalb der EU ist schwierig, da die nach Deutschland verbrachten Tiere strenger Einreisebestimmungen und Quarantänevorschriften im Herkunftsland unterliegen, deren Einhaltung für den ohnehin schon unterstützungsbedürftigen Absender kostspielig ist. Hier bleibt nur die finanzielle Unterstützung.